· 

Fünf Finger Übung

 

Diese Übung ist ganz leicht zu erlernen und Du wirst Dich rasch besser fühlen! Deine Hände hast Du immer dabei und die Übung dauert nur ein paar Minuten!

 

Probiere es einfach aus! Du kannst gleich mit mir mitmachen!

 

  • Wenn Du willst, dann schließe jetzt einfach Deine Augen und nimm 3 bis 4 tiefe Atemzüg
  • Erlaube, dass sich Dein ganzer Körper entspannt – Entspannung und Ruhe fließen durch Deinen ganzen Körper…
  • Fühle, ob Du Spannungen in Deinem Körper wahrnimmst und lasse alle diese Spannungen mit dem nächsten Atemzug aus Deinem Körper abfließen…
  • Und während Du entspannt bleibst, richte Deine Aufmerksamkeit auf Deine dominante Hand.
  • Berühre nun mit dem Daumen die Spitze Deines Zeigefingers. Gehe dabei gedanklich an ein Ereignis zurück, bei dem Du das Gefühl hattest, geliebt und versorgt zu sein. Vielleicht war es, als Du als Kind krank warst und sich Deine Eltern besonders um Dich gekümmert hatten. Oder wie es war, als Deine Freunde für Dich eine große Geburtstagsfeier veranstaltet hatten? Fühle ganz stark das Gefühl von geliebt und versorgt sein.
  • Nun berühre mit dem Daumen die Spitze des Mittelfingers und erinnere Dich an einen echten eigenen Erfolg! War es Dein Schulabschluss? Oder wie Du die Führerscheinprüfung bestanden hast, oder ein neuer Job, eine Beförderung? Oder vielleicht die Geburt Deiner Kinder? Was hat Dich so richtig stolz und glücklich sein lassen? Gehe in dieses starke Gefühl des Erfolges und koste es so richtig aus!
  • Berühre jetzt mit Deinem Daumen den Ringfinger und erinnere Dich daran, etwas Bedeutendes für jemand anderen getan zu haben. Vielleicht hast Du Dich um eine kranke Nachbarin gekümmert oder auf die Kinder Deiner Schwester aufgepasst. Oder Du bist oder warst ehrenamtlich tätig und leistest so einen wichtigen Beitrag für die Gesellschaft. Es könnte jede Art von Selbstlosigkeit sein, die Dir wichtig erscheint. Fühle, wie wichtig Du bist!
  • Zuletzt berühre mit dem Daumen Deinen kleinen Finger und erinnere Dich daran, wie Du jemand anderen geliebt hast. Suche nach einem sehr starken Gefühl der Liebe, das Dein ganzes Herz bewegt hast. Fühle dieses Glück von tiefer Liebe und lasse dieses starke Gefühl sich in Deinem ganzen Körper ausbreiten

Komme nun langsam wieder zurück in das Hier und Jetzt! Fühle, was sich mit dieser Übung alles bei Dir verändert hat. Wie fühlst Du Dich jetzt? Wiederhole diese Übung immer wieder, damit Du sie bei Bedarf jederzeit für Dich verwenden kannst! Ich wünsche Dir viel Erfolg damit!

 

Schreibe mir gern, wie es Dir mit dieser Übung ergangen ist!

Liebe Grüße Karin